0
Edmond Szekely (r.) vom Verein der Osthilfe freut sich über das Engagement der Gesamtschule Bad Lippspringe. Mitte der Woche geht ein Transport mit Hilfsgütern Richtung Ukraine. Mit im Bild (v. l.): Nico Grosse und Simon Peters. - © Privat
Edmond Szekely (r.) vom Verein der Osthilfe freut sich über das Engagement der Gesamtschule Bad Lippspringe. Mitte der Woche geht ein Transport mit Hilfsgütern Richtung Ukraine. Mit im Bild (v. l.): Nico Grosse und Simon Peters. | © Privat

Bad Lippspringe Hilfsaktion von Schülern überwältigt sogar erfahrene Helfer

Die Gesamtschule in Bad Lippspringe hat einen Transport in die Ukraine organisiert. Die Jugendlichen haben das Vorhaben clever eingestielt und Unterstützer gefunden.

Klaus Karenfeld
28.03.2022 , 18:25 Uhr

Bad Lippspringe. Sie haben oftmals alles verloren: Seit vier Wochen sind die Menschen in der Ukraine dem russischen Angriffskrieg ausgesetzt. Neben den eigenen vier Wänden ist für so manche auch das eigene Hab und Gut pulverisiert. Daher will nun auch die Gesamtschule in Bad Lippspringe diese Menschen unterstützen. Ein Transport der „Osthilfe“ startet Mitte der Woche, um die Betroffenen mit dringend benötigten Spenden wie Decken, Heizgeräte oder Lebensmittel zu versorgen.

Mehr zum Thema