Der Busbahnhof an der Sekundarschule in Wehdem ist Knotenpunkt für den öffentlichen Nahverkehr in Stemwede. - © Sonja Rohlfing
Der Busbahnhof an der Sekundarschule in Wehdem ist Knotenpunkt für den öffentlichen Nahverkehr in Stemwede. | © Sonja Rohlfing

NW Plus Logo Öffentlicher Nahverkehr Stemweder erheben schwere Vorwürfe gegen Planer - und die sticheln zurück

Für Minden-Lübbecke erstekllt die MHV einen neuen Nahverkehrsplan. In Stemwede gab es scharfe Kritik an den Planern. In Rahden stichelte die MHV zurück.

Joern Spreen-Ledebur

Rahden/Stemwede. Wie soll in der nächsten Zeit der öffentliche Nahverkehr organisiert werden? Damit befassen sich derzeit die Städte und Gemeinden, damit befasst sich die Minden-Herforder Verkehrsgesellschaft (MHV). Die MHV plant und koordiniert im Auftrag der Kreise Minden-Lübbecke und Herford den öffentlichen Nahverkehr.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!