Die Justiz befasst sich derzeit mit Verstößen gegen die Corona-Auflagen. Das Rahdener Amtsgericht befasst sich immer wieder mit Vorfällen, bei denen Bürger gegen Bußgeld wegen Maskenverstößen vor Gericht ziehen. - © Joern Spreen-Ledebur
Die Justiz befasst sich derzeit mit Verstößen gegen die Corona-Auflagen. Das Rahdener Amtsgericht befasst sich immer wieder mit Vorfällen, bei denen Bürger gegen Bußgeld wegen Maskenverstößen vor Gericht ziehen. | © Joern Spreen-Ledebur

NW Plus Logo Rahden Maskenpflichtverstoß: Erzieherin mit AfD-Politiker vor Gericht

Eine Erzieherin aus dem Lübbecker Land sollte wegen eines Maskenverstoßes ein Bußgeld zahlen. Dagegen wehrt sie sich und schaltet einen AfD-Politiker ein.

Joern Spreen-Ledebur

Rahden. Seit gut zwei Jahren beherrscht die Corona-Krise die Gesellschaft. Es gab Ausgangssperren, es gibt für manche Bereiche eine Maskenpflicht. Seit Ende des Jahres 2020 wird gegen das Coronavirus geimpft. Teilnehmer der sogenannten "Friedensspaziergänge" in Espelkamp protestieren gegen alles. Einige bezeichneten etwa die Impfungen als "Giftspritze". Der Espelkamper Bündnis-C-Ratsherr Dietrich Janzen bewertete im Mai 2021 als Gastredner bei einem der sogenannten "Friedensspaziergänge" Impfungen als Versuch einer "...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!