0
Die Fraktionen im Rahdener Stadtrat bitten in einer gemeinsamen Erklärung die Bürger um Solidarität auch mit Handel und Gastrononmie vor Ort. - © Torsten Hagemann
Die Fraktionen im Rahdener Stadtrat bitten in einer gemeinsamen Erklärung die Bürger um Solidarität auch mit Handel und Gastrononmie vor Ort. | © Torsten Hagemann

Rahden Gemeinsamer Appell: "Wir ziehen alle an einem Strang"

Corona: Gemeinsame Erklärung aller Rahdener Ratsfraktionen.

Joern Spreen-Ledebur
23.03.2020 | Stand 23.03.2020, 14:56 Uhr

Rahden. Dramatisch verändert hat sich Deutschland seit dem Ausbruch des Coronavirus' und die Auswirkungen machen vor Rahden keinen Halt. "Das Virus bestimmt unser Leben. Kaum noch ein Geschäft in der Innenstadt ist geöffnet und auch die Gastronomie massiv betroffen", heißt es in einer gemeinsamen Erklärung der Rats-Fraktionen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG