0
Kegeln auf der Minigolfbahn: Das Straßenkegeln des Heimatvereins hält ungewohnte Herausforderungen bereit. - © cut_mueller
Kegeln auf der Minigolfbahn: Das Straßenkegeln des Heimatvereins hält ungewohnte Herausforderungen bereit. | © cut_mueller

Pr. Oldendorf Serie 1.025 Jahre Börninghausen: Was das Eggetal ausmacht

Serie, 1. Teil: Das ehrenamtliche Engagement im Eggetal ist vielfältig. Ohne die sehr aktiven Vereine läuft (fast) gar nichts

Cornelia Müller
14.07.2018 | Stand 15.08.2018, 11:57 Uhr
Eingespieltes Team: Klaus Pfannenschmidt und Thomas Müller vom Vorstand des Heimatvereins packen auf der Straßenkegelbahn mit an. - © cut_mueller
Eingespieltes Team: Klaus Pfannenschmidt und Thomas Müller vom Vorstand des Heimatvereins packen auf der Straßenkegelbahn mit an. | © cut_mueller

Pr. Oldendorf-Börninghausen. Eines ist sicher: Ohne die Vereine im Eggetal gäbe es keine 1.025-Jahr-Feier. Das ist in Börninghausen nicht anders als in vielen anderen Ortschaften: Ohne ehrenamtliches Engagement, organisiert im Verein, läuft hier nichts. Sport und Freizeit, Kultur- und Brauchtumspflege, fördern und feiern – das alles ist fest in Vereinshand. Seit 2012 gibt es in Börninghausen sogar so etwas wie einen Verein für Vereine: die Dorfgemeinschaft „Wir im Eggetal", die sich vorgenommen hat, die unterschiedlichen Aktivitäten zu bündeln. Und die können sich sehen lassen. „Wir haben hier 20 Vereine mit etwa 2.300 Mitgliedern, und das bei gerade mal knapp 2.000 Einwohnern," konnte Jürgen Nenneker 2017 stolz vermelden, als die Bewertungskommmission von „Unser Dorf hat Zukunft" auch Börninghausen besuchte.

realisiert durch evolver group