Im Freizeitpark: Das Haus der Begegnung lädt mit Minigolf, Boulebahn und großem Kinderspielplatz zu vielen Aktivitäten ein. Das Fachwerkhaus stand ursprünglich in Eininghausen. Es wurde umgesetzt, restauriert und kann seit 1990 von den Bürgern genutzt werden. Fotos: Ingrun Waschneck|| - © Ingrun Waschneck
Im Freizeitpark: Das Haus der Begegnung lädt mit Minigolf, Boulebahn und großem Kinderspielplatz zu vielen Aktivitäten ein. Das Fachwerkhaus stand ursprünglich in Eininghausen. Es wurde umgesetzt, restauriert und kann seit 1990 von den Bürgern genutzt werden. Fotos: Ingrun Waschneck|| | © Ingrun Waschneck

Pr. Oldendorf Serie 1.025 Jahre Börninghausen: Das Eggetal hat Charme

Serie 1.025 Jahre Börninghausen, 3. Teil: Historisches, Fachwerk und Skulpturen

Ingrun Waschneck

Pr. Oldendorf-Börninghausen. Das Eggetal ist nicht nur landschaftlich reizvoll - auch schöne alte Fachwerkhöfe, die St.-Ulricus-Kirche oder das Haus des ersten Börninghauser Bürgermeisters ziehen die Blicke auf sich. Eines der ältesten Gebäude wurde zwischen 1250 und circa 1319 errichtet - die Burganlage Limberg. Erhalten sind der Limbergturm, der bis ins 17. Jahrhundert als Zufluchtsort bei Überfällen diente. Danach erhielt er bis 1807/08 eine andere Funktion: Er wurde als Amtsgefängnis benutzt. Noch älter ist die St.-Ulricus-Kirche, die, erkennbar an ihrer Bauweise, wohl zwischen 1220 und 1237 als Kapelle errichtet wurde. Im Glockenturm auf dem Gröchten läutet die Glocke der alten, abgerissenen Eininghauser Kapelle. Nach einem Zwischenstopp als Schulglocke in Eininghausen fand sie ihren heutigen Platz im 1976 errichteten Glockenturm. Das jüngste Kunstwerk wurde im Jahr 2013 aufgestellt. Es sind drei grazile Mädchen, die die drei Ortsteile im Eggetal, Börninghausen, Eininghausen und Büscherheide, darstellen. Kettensägenkünstler Dirk Klute aus Pr. Oldendorf schuf die Holzskulpturen nach einem Foto, das beim Bürgerworkshop "Dorfentwicklung" entstand. Es soll die Ursprünglichkeit des Eggetals symbolisieren. Zurzeit stehen sie noch vor dem ehemaligen Sparkassengebäude, sollen aber bald an einen neuen Platz umziehen. 1. Teil: Was das Eggetal ausmacht 2. Teil: Einkaufen in der Nachbarschaft 4. Teil: Die Kirche in Börninghausen 5. Teil: Schick machen für den Umzug

realisiert durch evolver group