Die Bundesstraße 239 ist die wichtigste Nord-Süd-Verbindung im Lübbecker Land. Sie dürfte bei den Plänen für den Klinik-Standort eine wichtige Rolle spielen. - © Joern Spreen-Ledebur
Die Bundesstraße 239 ist die wichtigste Nord-Süd-Verbindung im Lübbecker Land. Sie dürfte bei den Plänen für den Klinik-Standort eine wichtige Rolle spielen. | © Joern Spreen-Ledebur

NW Plus Logo Lübbecker Land Umbau der Kliniklandschaft: B 239 könnte eine wichtige Rolle spielen

Gutachter empfehlen den Neubau eines Klinikums im Lübbecker Land, dass die jetzigen Häuser Lübbecke und Rahden ersetzt. Zwei Städte sollen Flächen vorschlagen.

Joern Spreen-Ledebur

Lübbecker Land. Der Verwaltungsrat der Mühlenkreiskliniken hat eine Entscheidung auf den Weg gebracht und am Dienstag, 1. Februar, ist dann der Minden-Lübbecker Kreistag an der Reihe. Gesucht wird ein neuer Klinik-Standort im Lübbecker Land. An dem sollen die bisherigen Krankenhäuser Lübbecke und Rahden zusammengeführt werden. So hatten es die Gutachter von Lohfert & Lohfert empfohlen und dem schlossen sich Kreistag und MKK-Verwaltungsrat angeschlossen.Für den möglichen Neubau eines Klinikums im Lübbecker Land sind zwei Punkte elementar wichtig: das Geld und der Standort...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!