Abgestimmt wurde über eine Senkung der Anliegerbeiträge geheim. Hier wirft Bürgermeister Frank Haberbosch seinen Stimmzettel ein. - © Kirsten Tirre
Abgestimmt wurde über eine Senkung der Anliegerbeiträge geheim. Hier wirft Bürgermeister Frank Haberbosch seinen Stimmzettel ein. | © Kirsten Tirre

NW Plus Logo Lübbecke Straßenausbau: Beiträge für Anlieger werden nun doch nicht sinken

Lübbecker Rat stimmt geheim über Entlastung der Bürger bei den Straßenausbaukosten ab und kippt durch ein Patt das Votum des Bauausschusses.

Kirsten Tirre

Lübbecke. Mit knapper Mehrheit hatte der Bauausschuss im Juni entschieden, die Anwohner an Straßen, die erstmalig hergestellt werden, finanziell bei den Anliegerbeiträgen zu entlasten. Dem vorausgegangen war ein Antrag der CDU. Doch die Freude war verfrüht. In geheimer Abstimmung hat der Rat am Donnerstag entschieden, dass es bei der bisherigen Kostenverteilung von 90 Prozent Anlieger - 10 Prozent Stadt bleibt. Die CDU hatte in ihrem Antrag dafür plädiert, dass die Kommune 30 Prozent der Kosten übernimmt.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!