Neu für Bad Oeynhausen: Die Radlerbrücke über die Werre soll ein Stahl-Fachwerk-Konstruktion werden. - © Jörg Stuke
Neu für Bad Oeynhausen: Die Radlerbrücke über die Werre soll ein Stahl-Fachwerk-Konstruktion werden. | © Jörg Stuke
NW Plus Logo Bad Oeynhausen

Eine neue Radbrücke reicht der Politik nicht

Der Ausschuss für Stadtentwicklung hat den Bau einer Werrequerung In der Ahe beschlossen. Da es aber deutliche Kritik am Standort gibt, soll die Verwaltung den Bau einer weiteren Werrebrücke prüfen.

Jörg Stuke

Bad Oeynhausen. Die neue Radlerbrücke über die Werre zwischen Eidighausener Straße und Dehmer Straße soll gebaut werden. Der Ausschuss für Stadtentwicklung (ASE) ermächtigte die Verwaltung, die Planung fortzuführen, die Aufträge auszuschreiben und Fördermittel zu beantragen. Außerdem aber soll die Stadt den Bau einer weiteren Radfahrerbrücke in diesem Bereich prüfen. Denn von mehreren Fraktionen kam deutliche Kritik an dem Standort der jetzt beschlossenen Brücke...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG