Achim Wilmsmeier sieht den Bahnhof als Mobilitätsdrehscheibe in Bad Oeynhausen. - © Jörg Stuke
Achim Wilmsmeier sieht den Bahnhof als Mobilitätsdrehscheibe in Bad Oeynhausen. | © Jörg Stuke

NW Plus Logo Bad Oeynhausen Amtsinhaber Achim Wilmsmeier: "Wir planen zwei neue Radlerbrücken über die Werre"

Walk & Talk: Amtsinhaber Achim Wilmsmeier hat sich den Bahnhof als Treffpunkt ausgesucht, um über Busse und Räder, einen neuen ZOB, das neue Sielbad und die Umgestaltung der Mindener Straße zu sprechen.

Jörg Stuke

Herr Wilmsmeier, wann sind Sie das letzte Mal mit dem Zug hier in Bad Oeynhausen angekommen? Achim Wilmsmeier: Das ist noch gar nicht so lange her. Zuletzt, als ich mit meiner Frau in Berlin war. Bad Oeynhausen ist ja hervorragend angebunden. Fahren Sie denn gern Bahn? Wilmsmeier: Grundsätzlich ja. Da hat sich ja auch viel beim Komfort getan. Wenn die Bahn das jetzt noch mit den Verspätungen in den Griff kriegt, wäre das prima. Nun tut sich hier am Nordbahnhof, wo wir uns zum Gespräch getroffen haben, ja eine ganze Menge. 2015 hat die Stadt den Bahnhof für 300.000 Euro gekauft...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und 40 % sparen

118,80 € 69 € / 1 Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Zwei Jahre NW+ lesen
und richtig sparen

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

realisiert durch evolver group