0
Die Campinghütte in Lügde. - © Vera Gerstendorf-Welle
Die Campinghütte in Lügde. | © Vera Gerstendorf-Welle

Sieben Tatverdächtige Missbrauchsskandal Lügde: Weiterer Verdächtiger erst 16 Jahre alt

Gegen 14 Amtsträger wird wegen ihres Verhaltens im Missbrauchsfall ermittelt. Polizeichef von seinen Aufgaben entbunden

Lothar Schmalen
26.02.2019 | Stand 27.02.2019, 05:30 Uhr
Björn Vahle

Yvonne Glandien

Lügde/Düsseldorf. Im Fall von mehr als 1.000 Missbrauchsfällen auf einem Campingplatz in Lügde geht die Polizei mittlerweile von weiteren Tätern aus. Es liefen Ermittlungen gegen sieben Verdächtige, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Dienstag mit. Vier von ihnen sind noch auf freiem Fuß.