Schirmherr und Bürgermeister Tobias Scherf (v. l.) mit dem Logo des Festivals sowie Ideenwerkstatt-Koodinatorin Valeria Geritzen und Erd-Charta-Botschafterin Dagmar Feldmann mit dem Programm des fünftägigen Events in Warburg. - © Simone Flörke
Schirmherr und Bürgermeister Tobias Scherf (v. l.) mit dem Logo des Festivals sowie Ideenwerkstatt-Koodinatorin Valeria Geritzen und Erd-Charta-Botschafterin Dagmar Feldmann mit dem Programm des fünftägigen Events in Warburg. | © Simone Flörke

NW Plus Logo Warburg Warburg steht fünf Tage im Zeichen der Erd-Charta

Das Programm für das Festival in Warburg rund um das letzte Juni-Wochenende steht. Warum der zehnte Geburtstag der Erd-Charta-Stadt vom Funken zum Feuer werden kann.

Simone Flörke

Warburg. Jeder Tag hat einen Namen bekommen. Einen Namen, der mit den Grundsätzen und Zielen der der Erd-Charta für eine gerechtere und nachhaltigere Welt eine Verbindung hat: Vom „Freitag der Zukunft" bis zum „Dienstag der Vielfalt" bietet die Erd-Charta-Ideenwerkstatt Warburg ein fünftägiges Festival vom 25. bis 29. Juni mit Drinnen- und Draußen-Angeboten und Aktionen für die ganze Familie an. Das reicht von Gesprächen und Infos über Bewegung wie Laufen und Radfahren bis zu Mitmach-Aktionen wie die Erlebnistour und das Kulturprogramm an vier Abenden...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema