0
Interview: Damian Michels (l.) im Outfit eines Klimaforschers, der in kalten regionen unterwegs ist, stellt sich den Fragen von Patrick Spisse. - © Hermann Ludwig
Interview: Damian Michels (l.) im Outfit eines Klimaforschers, der in kalten regionen unterwegs ist, stellt sich den Fragen von Patrick Spisse. | © Hermann Ludwig

Warburg Warburger Schüler hinterfragen die eigene CO2-Bilanz kritisch

Experten und Marianum-Schüler beschäftigen sich mit dem Klimawandel. Förster Florian Bitter zeigt beim Klima-Schulkongress unmittelbare Folgen im Wald auf

Hermann Ludwig
06.11.2019 | Stand 06.11.2019, 12:03 Uhr

Warburg. Als Klimakenner erwiesen sich viele Schüler und Schülerinnen des Gymnasiums Marianum schon vor dem ersten Klima-Schulkongress, den das Klimaschutzmanagement des Kreises Höxter gemeinsam mit dem Gymnasium Marianum organisierte. Moderiert wurde die Veranstaltung von Patrick Spisse (16) und Karolina Kosinski (15).

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group