Beim Geschäftsführer der Annenhofklinik, Rüdiger Zimmermann (l.), informierte sich der Ortsverband der Steinheimer SPD über die Arbeit und die derzeit schwierige finanzielle Lage der Einrichtung. Zu Gast sind auch die SPD-Landtagskandidatin Nora Wieners (2. v. l.) und der Drogenbeaufte der Bundesregierung, Burkhard Blienert (2. v. r.). Foto: Privat - © Madita Schellenberg
Beim Geschäftsführer der Annenhofklinik, Rüdiger Zimmermann (l.), informierte sich der Ortsverband der Steinheimer SPD über die Arbeit und die derzeit schwierige finanzielle Lage der Einrichtung. Zu Gast sind auch die SPD-Landtagskandidatin Nora Wieners (2. v. l.) und der Drogenbeaufte der Bundesregierung, Burkhard Blienert (2. v. r.). Foto: Privat | © Madita Schellenberg

NW Plus Logo Steinheim Drogenbeauftragter informiert sich über insolvente Annenhofklinik

Gemeinsam mit Burkhard Blienert sprechen die Steinheimer Sozialdemokraten über die Lage und die Arbeit der bedrohten Therapieeinrichtung.

Madita Schellenberg

Steinheim. Es ist unruhig geworden im Steinheimer Annenhof: Denn die Rehabilitationsklinik ist vorläufig insolvent, die Zahlungsunfähigkeit droht – eine dringende Investorensuche läuft. Eine Zeit, die sowohl für die Mitarbeiter als auch für die Bewohner alles andere als einfach ist. Denn: „Wir wollen unbedingt weitermachen“, sagt Geschäftsführer Rüdiger Zimmermann. Grund genug für den Steinheimer Ortsverband der SPD, dem Therapiezentrum einen Besuch abzustatten – mit besonderem Gast: ...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema