Im Gebäude der ehemaligen Engel-Apotheke und des Reformhauses ist Sabine Diedrichs neue farbenfrohe Galerie "Farbpunkt" zu finden. - © Madita Schellenberg
Im Gebäude der ehemaligen Engel-Apotheke und des Reformhauses ist Sabine Diedrichs neue farbenfrohe Galerie "Farbpunkt" zu finden. | © Madita Schellenberg

NW Plus Logo Steinheim Künstlerin wagt in der Pandemie den Sprung in die Freiberuflichkeit

Die Steinheimerin Sabine Diedrich hat trotz Corona-Krise viel Neues geschaffen. Ihre Galerie „Farbpunkt“ befindet sich nun in einem ehemaligen Reformhaus. Bald beginnen neue Ausstellungen.

Madita Schellenberg

Steinheim. „Stillstand und Verzweiflung im Corona-Wahn? Nein, danke!" Mit diesem Gedanken wollen fünf Künstlerinnen aus Ostwestfalen-Lippe dem Lockdown trotzen und haben sich – alles per Videochat – zu einem neuen Kunst-Team zusammengetan. Das Projekt läuft unter dem Namen „Freistil". Mit dabei: Die Steinheimerin Sabine Diedrich, bei der sich zusätzlich durch den Umzug in eine neue Galerie sowie die endgültige Aufgabe ihres bisherigen Jobs in letzter Zeit so einiges getan hat.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema