0
Trachtenvereine stellen aus, Floristen sorgen für Blumendeko: So wurden in Bad Ischl Vereine in die Hallenschau einbezogen. Ähnlich könnte es auch in Höxter sein. - © Magdalene Winkelhorst
Trachtenvereine stellen aus, Floristen sorgen für Blumendeko: So wurden in Bad Ischl Vereine in die Hallenschau einbezogen. Ähnlich könnte es auch in Höxter sein. | © Magdalene Winkelhorst

Höxter LGS-Blumenhalle: Hier könnten Interessierte mitarbeiten

Für die 800 Quadratmeter große Holzhalle gibt es ein neues Konzept, in das sich noch Zierpflanzengärtner und Amateure einbringen können.

26.04.2022 , 02:00 Uhr

Höxter. 800 Quadratmeter groß wird die Blumenhalle zur Landesgartenschau (LGS) 2023 in Höxter – und kommt mit einem ganz neuen Konzept daher. „Ausgeklügelt hat es Magdalene Winkelhorst, bei der LGS zuständig für alles Grünende und Blühende. Sie will die seitlich offene Holzhalle im Weserbogen in vier verschiedene Bereiche aufteilen. Floristik, Gartenbau und ein Café sollen sich unter einem Dach wiederfinden, außerdem können sich weitere Akteure wie Vereine oder Berufsschulen aus der Region präsentieren“, heißt es in einer Mitteilung.

Mehr zum Thema