0
Ralf Konze (LGS-Förderverein), Peter Mittendorf (Wasserschifffahrtsverwaltung), Harald Gläser (NABU), Thomas Schöning (LGS-Fördervereinsvorsitzender), Kevin Tenter (NABU), Rudolf Ostermann sowie Magdalene Winkelhorst (Landschaftsarchitektin der LGS) loben das gelungene Gemeinschaftsprojekt. - © Thomas Kube
Ralf Konze (LGS-Förderverein), Peter Mittendorf (Wasserschifffahrtsverwaltung), Harald Gläser (NABU), Thomas Schöning (LGS-Fördervereinsvorsitzender), Kevin Tenter (NABU), Rudolf Ostermann sowie Magdalene Winkelhorst (Landschaftsarchitektin der LGS) loben das gelungene Gemeinschaftsprojekt. | © Thomas Kube

Höxter Neues Storchennest durch Naturschutzbund in Höxter installiert

Die Verantwortlichen hoffen, dass ein möglicher Storcheneinzug die Landesgartenschau bereichert. Unter welchen Umständen sich die Tiere ansiedeln.

15.03.2022 | Stand 15.03.2022, 09:59 Uhr

Höxter. „Die Dauerkarten für die Landesgartenschau liegen für die Störche schon im Nest bereit“, scherzten die Verantwortlichen, die gemeinsam am Ende der Landzunge des Corveyer Hafens ein Storchennest installiert haben. Ein möglicher Storcheneinzug soll eine Bereicherung für die Landesgartenschau werden.

Mehr zum Thema