0
Die Öffnungsschritte sind an negative Testergebnisse geknüpft. - © Symbolfoto: Pixabay
Die Öffnungsschritte sind an negative Testergebnisse geknüpft. | © Symbolfoto: Pixabay
Kreis Höxter

Neue Corona-Regeln: Kreis Höxter fordert Nachbesserung

Einerseits freut sich Landrat Michael Stickeln über die Lockerungen - aber ein Aspekt stößt ihm dabei bitter auf.

12.05.2021 | Stand 12.05.2021, 20:32 Uhr

Kreis Höxter. Die Infektionszahlen sinken, das Impftempo steigt: Vor dem Hintergrund dieser positiven Entwicklung hat die nordrhein-westfälische Landesregierung am Mittwochnachmittag (12. Mai) angekündigt, ab Samstag, 15. Mai, zahlreiche Beschränkungen zu reduzieren und gleichzeitig einen belastbaren Rahmen für schrittweise Öffnungen zu schaffen. Dies gilt besonders für Regionen wie den Kreis Höxter, deren Inzidenz stabil unter dem Wert von 100 liegt. Neben Freude ist allerdings in den Augen von Michael Stickeln, dem Landrat des Kreises Höxter, auch Kritik an den neuen Regelungen angesagt.

Mehr zum Thema