0
Erstmals wurde die britische Variante des Coronavirus auch im Kreis Höxter nachgewiesen. - © Pixabay
Erstmals wurde die britische Variante des Coronavirus auch im Kreis Höxter nachgewiesen. | © Pixabay

Kreis Höxter Britische Corona-Mutation ist im Kreis Höxter angekommen

Die britische Variante B.1.1.7 des Coronavirus wurde erstmals im Kreis Höxter nachgewiesen. Was das für den Kreis nun bedeutet.

15.02.2021 | Stand 16.02.2021, 09:28 Uhr

Kreis Höxter. Erstmals wurde die britische Variante B.1.1.7 des Coronavirus im Kreis Höxter nachgewiesen. Der laborbestätigte Nachweis erfolgte bei der Typisierung einer positiven Probe im Labor. Die infizierte Person stammt aus dem Kreis Höxter und befindet sich in Isolation. Die Infektion steht nach ersten Erkenntnissen nicht im Zusammenhang mit der Rückkehr von einer Reise. Die Kontaktpersonen befinden sich ebenfalls in Quarantäne.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG