0
Christoph Landscheidt (rechts) überreicht den Landesgartenschau-Spaten an Daniel Hartmann. - © Stefan Büschken
Christoph Landscheidt (rechts) überreicht den Landesgartenschau-Spaten an Daniel Hartmann. | © Stefan Büschken

Höxter Landesgartenschau-Spaten an Höxter überreicht

Das traditionelle Symbol für die LGS kommt jetzt an den neuen Standort. Viel Programm ist 2023 für die Kreisstadt geplant.

25.10.2020 | Stand 25.10.2020, 14:41 Uhr

Kamp-Lintfort. Christoph Langenscheidt, Bürgermeister der Stadt Kamp-Lintfort am Niederrhein, die die Landesgartenschau dieses Jahr ausführte, hat am Sonntag den Landesgartenschau-Spaten während einer feierlichen Zeremonie an Höxters zukünftigen Bürgermeister Daniel Hartmann weitergegeben. „Höxter hat mit der Kombination aus unserer historischen Altstadt, der Lage an der Weser und dem Weltkulturerbe im Kloster Corvey einzigartige Voraussetzungen für eine unvergessliche Landesgartenschau", machte Hartmann deutlich. „Wir freuen uns, allen Besuchern 2023 ein ganz besonderes Erlebnis bieten zu können."

Empfohlene Artikel