0
Thomas Schellhorn (l.) und Steven Noble von der Freiwilligen Feuerwehr Höxter. - © Sebastian Beeg
Thomas Schellhorn (l.) und Steven Noble von der Freiwilligen Feuerwehr Höxter. | © Sebastian Beeg

Höxter Zwei Fehlalarme halten Feuerwehr in Höxter in Atem

Am Donnerstagnachmittag wird innerhalb kurzer Zeit in zwei Tiefgaragen der Alarm fälschlicherweise ausgelöst. Ein Ärgernis für die zum Teil freiwilligen Einsatzkräfte.

Sebastian Beeg
27.02.2020 | Stand 27.02.2020, 15:50 Uhr

Höxter. Für viel Ärger unter den Einsatzkräften sorgten am Donnerstagnachmittag, 27. Februar, zwei Fehlalarme in der Höxteraner Innenstadt. Zunächst wurde der Löschzug Höxter um 13.05 Uhr zu einem Alarm in der Tiefgarage der Volksbank an der Möllingerstraße gerufen. Dort angekommen stellte die Wehr rasch fest, dass es sich um den missbräuchlichen Gebrauch eines Notrufes handele, wie Löschzugführer und Brandoberinspekteur Steven Noble mitteilte. Unbekannte hatten in der Tiefgarage den Brandalarm ausgelöst.

realisiert durch evolver group