0
Das Hundehaus ist bereits entkernt, wie Vereinsvorsitzender Jens-Uwe Müller (l.) und Tierheimleiter Carsten Voß demonstrieren. - © Tierschutzverein
Das Hundehaus ist bereits entkernt, wie Vereinsvorsitzender Jens-Uwe Müller (l.) und Tierheimleiter Carsten Voß demonstrieren. | © Tierschutzverein

Höxter/Holzminden Projekt Tierheim Holzminden gerät ins Stocken

Statt sich der eigentlichen Arbeit zu widmen, muss sich der Tierschutzverein Holzminden-Höxter mit vielen Anrägen, einem komplizierten Wegerecht und fehlenden Verträgen herumschlagen.

David Schellenberg
14.02.2020 | Stand 14.02.2020, 20:15 Uhr

Höxter/Holzminden. Wie schwierig es ist, ein neues Tierheim auf die Beine zu stellen, hätte sich der Vorstand des Tierschutzverein Holzminden-Höxter nicht vorstellen können. Bereits Ende 2018 hatte er den positiven Bauvorbescheid bekommen, seit dem bewegt sich aber wenig.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group