Die ersten Container für die Übergangskita am Straßenverkehrsamt Kirchlengern werden mit einem Kran an Ort und Stelle gehievt. - © Niklas Krämer
Die ersten Container für die Übergangskita am Straßenverkehrsamt Kirchlengern werden mit einem Kran an Ort und Stelle gehievt. | © Niklas Krämer

NW Plus Logo Kirchlengern Container-Kita schwebt am Straßenverkehrsamt ein

Die Container für die Übergangskita werden aufgestellt. Die ersten Kinder werden in wenigen Wochen einziehen.

Niklas Krämer

Kirchlengern. „Das ist wie Lego für Erwachsene“, sagt René Benesch. Der große, aber doch feine Unterschied: Seine Lego-Steine sind nicht bloß mit einer Hand zu bewegen. Sie wiegen 2,5 bis 3 Tonnen, sind 2,5 Meter breit und etwa 6 Meter lang. Die Rede ist von Containern. Ein Kran hievt die Container vom Lkw und bugsiert sie an Ort und Stelle. Es ist ein Baukastensystem ähnlich wie bei Lego. Benesch, Projektleiter bei der ausführenden Firma Algeco, hat das Ganze im Blick. Weitere Algeco-Mitarbeiter sind beschäftigt, die ersten von 44 Container aufzustellen. Hier – im hinteren Teil des Parkplatzes vom Straßenverkehrsamt Kirchlengern – entsteht gerade eine Container-Kita.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!