0
Der Tatort: Die Tankstelle Mindener Straße in Herford. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Der Tatort: Die Tankstelle Mindener Straße in Herford. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp

Kreis Herford kompakt am 7. Februar Kreis mit niedrigster Inzidenz in NRW, junger Tankstellenräuber vor Gericht

Die meistgeklickten lokalen Schlagzeilen plus Corona, Wetter und die Informationen aus der Nachbarschaft: Alles Wichtige im schnellen Überblick.

Ilja Regier
07.02.2022 | Stand 07.02.2022, 13:55 Uhr

Kreis Herford. Der Überfall auf die Herforder Aviva-Tankstelle im Juli 2021 schockiert auch wegen der Brutalität, mit der die beiden jugendlichen Täter vorgingen: Der 13-Jährige hält dem Kassierer eine Schreckschusspistole an den Kopf und zwingt ihn, ihm das Geld aus der Kasse zu geben. Der Mann kann seit diesem traumatischen Erlebnis nicht mehr arbeiten. Einer der beiden jungen Täter muss sich an diesem Montag vor dem Amtsgericht Herford verantworten.

Im Januar 2020 war der Eröffnungstermin für das neu erbaute Intercity-Hotel am Marta-Museum bereits fest terminiert. Dann kam Corona. Jetzt steht fest, dass sich der Start weiter verzögert und das 135-Zimmer-Haus auch in den nächsten Monaten leer stehen wird.

Corona

Der Kreis meldet laut RKI keine Neuinfektionen am Montag. Die Inzidenz sinkt deswegen um 25,9 Punkte auf 258,2 und ist deshalb mit Vorsicht zu genießen, weil ein Meldeverzug vorliegt. Die derzeitige Inzidenz des Kreises Herford ist die niedrigste in ganz Nordrhein-Westfalen. Der Durchschnitt in NRW steht bei 1444,3.

Lesen Sie dazu: Kreis mit niedrigster Corona-Inzidenz in NRW: Wie es dazu kommt

Derzeit liegen acht Covid-Patienten im Kreis auf der Intensivstation. Nach Angaben des Intensivregisters müssen vier davon beatmet werden.

Nachbarschaft

Seit Wochen treffen sich Menschen zu Wander-Demos, auch in Bad Oeynhausen. Die Aufzüge verstoßen gegen das Versammlungsrecht. Trotzdem schützt die Polizei die Spaziergänger. Warum?

Wetter

Bis zu sieben Grad erreichen die Temperaturen im Kreis. Die Sonne kann sich kaum durchsetzen. Abends fallen die Werte wieder auf drei bis vier Grad. Erneut ist mit Böen zwischen 35 und 59 km/h zu rechnen, so die Meterlogen.

Meistgelesen

1. Gewässer im Füllenbruch leuchtet rot: Im Hiddenhauser Naturschutzgebiet ist ein Kleingewässer „umgekippt“ und hat nicht nur eine andere Farbe angenommen. Woran das liegt und welche Maßnahmen nun geplant sind.

2. Anbieter schickt Bündern unaufgefordert Verträge: Mehrere Bürger bekamen vergangene Woche ein dubioses Schreiben eines Telekommunikationsanbieters. Die Verbraucherzentrale NRW hat dazu schon mehrere Beschwerden.

3. Bünder Handel geht positiv ins dritte Corona-Jahr: Zwar sind die Umsätze noch immer nicht wie vor der Pandemie, doch insgesamt ist die Bünder Innenstadt optimistisch. Sorgen bereitet fehlende Laufkundschaft.

Alle "Kreis Herford kompakt"-Folgen finden Sie hier.

Mehr zum Thema

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken