0
Zukunftsfähig: Im Südwesten des Klinikum-Komplexes an der Herforder Schwarzenmoorstraße soll die neue Kinder-Klinik entsthehen. Der Haupt-Eingang wird ganz in Nähe des bisherigen Eingangs sein. Illustration: Klinikum Herford - © Peter Steinert
Zukunftsfähig: Im Südwesten des Klinikum-Komplexes an der Herforder Schwarzenmoorstraße soll die neue Kinder-Klinik entsthehen. Der Haupt-Eingang wird ganz in Nähe des bisherigen Eingangs sein. Illustration: Klinikum Herford | © Peter Steinert

Herford NRW bewilligt 16 Millionen Euro für neue Kinderklinik in Herford

Herford erhält einen Großteil der zur Verfügung stehenden Gelder. Der Bauantrag soll kommende Woche gestellt werden, damit der Grundstein im zweiten Halbjahr 2020 gelegt werden kann

Peter Steinert
08.11.2019 | Stand 08.11.2019, 19:36 Uhr

Herford. Armin Sülberg scheint als Vorstandssprecher für das Klinikum Herford ein Glücksgriff zu sein. Der Niedersachse ist interimsweise bis Anfang 2020 im Amt. Anfang April 2019 folgte er dem glücklosen Vorgänger Stephan Judick. Innerhalb kürzester Zeit schaffte es der erfahrene Klinikchef, die Düsseldorfer Landesregierung von der Fördernotwenigkeit für eine neue und schon länger erhoffte Kinderklinik am Klinikum Herford zu überzeugen. Seit Freitag steht fest, dass von den 66 Millionen Euro für ganz NRW 16 Millionen Euro nach Herford fließen. Den Förderbescheid überreichte jetzt Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU). Herford hat einen guten Antrag gestellt Wie es heißt, seien 58 förderfähige Anträge gestellt worden. Sieben dieser Anträge konnten bewilligt werden. „Herford ist mit dabei, weil hier ein so guter Antrag gestellt worden ist", lobte der Landesminister. Das Klinikum erhält damit etwa zwei Drittel der gesamten Baukosten, die auf 25 Millionen Euro geschätzt werden. „Wir starten nächste Woche und stellen den Bauantrag. Wir rechnen mit der Grundsteinlegung im zweiten Halbjahr des nächsten Jahres", sagte Armin Sülberg, der eine Bauzeit von zwei Jahren einkalkuliert. „Ich freue mich sehr, dass das Klinikum Herford durch den Neubau der Kinder- und Jugendklinik die Versorgung der Patientinnen und Patienten deutlich verbessern kann. Durch die Anbindung an das Mutter-Kind-Zentrum und die vorgehaltenen Ambulanzen wird ein modernes familienorientiertes Zentrum verwirklicht, das modernsten Ansprüchen genügt. So wird die kinderheilkundliche Versorgung im Kreis Herford auf hohem Qualitätsniveau gesichert und dauerhaft gestärkt", erklärte Laumann. „Mit dem Neubau der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin stellen wir die stationäre somatische Versorgung von Kindern und Jugendlichen im Kreis Herford sicher. Im engen Austausch mit den niedergelassenen Kinderärzten werden stationäre wie auch ambulante Angebote regelmäßig abgestimmt, um den jungen Menschen der Region langfristig eine adäquate Gesundheitsversorgung anzubieten. Wenn Kinder krank sind, müssen sie bestmöglich behandelt werden und dazu gehört auch eine schöne Umgebung, in der sie an der Seite ihrer Eltern gesund werden können", sagte Dr. Walter Koch, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Klinikum Herford. Exzellente Möglichkeiten für die medizinische Behandlung „Mit unserer neuen Kinderklinik werden exzellente Möglichkeiten für die medizinische Behandlung von kranken Kindern geschaffen, während gleichzeitig das seelische Wohlergehen durch das kindgerechte Umfeld berücksichtigt ist. Leitgedanke bei dem zukünftigen Raumkonzept ist, das Gebäude im Zusammenspiel mit dem vorhandenen Mutter-Kind-Zentrum als familienorientiertes Zentrum zu verstehen", ergänzte Armin Sülberg. Der Chef des Klinikums wies darauf hin, dass die derzeitige Kinderklinik nicht mehr den aktuellen Anforderungen genüge. „Das hat dazu geführt, dass uns einige Patienten, aber auch einige Mitarbeiter verlassen haben." Die neue Kinderklinik soll in Nähe des Hubschrauber-Landesplatzes auf die bestehende Apotheke des Klinikums gesetzt werden. Der Zugang werde sich ebenerdig in Nähe des Heinrich-Windhorst-Wohn- und Pflegezentrums befinden. Räumlich gesehen, nur einen Steinwurf entfernt vom bisherigen Haupt-Eingang zur Kinderklinik.

realisiert durch evolver group