Moritz Weber möchte mit einem mobilen Foodtruck, der "Herdzensküche", ein Catering auf Veranstaltungen anbieten - im Mittelpunkt stehen Nachhaltigkeit und Tierwohl. - © Jessica Eberle
Moritz Weber möchte mit einem mobilen Foodtruck, der "Herdzensküche", ein Catering auf Veranstaltungen anbieten - im Mittelpunkt stehen Nachhaltigkeit und Tierwohl. | © Jessica Eberle

NW Plus Logo Bünde/Hiddenhausen Gourmetküche auf Rädern: Ex-Mitarbeiter von Promi-Koch geht neue Wege

Regionale, saisonale und unter anderem vegane Speisen will Moritz Weber künftig anbieten. Nach einer Station bei Steffen Henssler ist es sein Wunsch, ein Restaurant in Bünde zu eröffnen.

Jessica Eberle

Bünde/Hiddenhausen. Nachhaltigkeit und Tierwohl sind Themen, die in den vergangenen Jahren immer populärer geworden sind. Den Schritt aus der Komfortzone wagen dennoch nicht alle. Koch Moritz Weber hat sich dazu entschieden, genau diesen Weg zu gehen. Aus einem Foodtruck, möchte der gebürtige Meller nun "westfälische Genießerküche" auf Gourmetniveau anbieten. Deshalb hat er das Projekt "Herdzensküche" gestartet.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!