Andrea Böse gehörte zu dem 118 Menschen, die sich am Mittwoch vor dem Rathaus impfen lassen haben. Sie will sich und ihre kranke Lunge damit schützen. - © Ilja Regier
Andrea Böse gehörte zu dem 118 Menschen, die sich am Mittwoch vor dem Rathaus impfen lassen haben. Sie will sich und ihre kranke Lunge damit schützen. | © Ilja Regier

NW Plus Logo Bünde Kommt die Impfpflicht und ist sie legitim? "Ich bin total dafür!"

Das Impftempo lässt nach, auch im Kreis haben bislang nur die Hälfte der Bürger einen vollen Schutz. Hilft der "Zwang" mit Nachteilen für Verweigerer? Was das Bünder Land dazu sagt.

Ilja Regier

Bünde. Tot ist die Debatte nie gewesen: Alle paar Wochen und seit der Zulassung der Impfstoffe diskutieren Politik und Bürger, ob eine "Piks-Pflicht" die Lösung in der Krise sein könnte. Sollten Geimpfte Privilegien genießen und Verweigerer benachteiligt werden? Verstößt das gegen die Grundrechte?

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!