Das Thema Videoüberwachung dürfte damit für Bünde vom Tisch sein. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Das Thema Videoüberwachung dürfte damit für Bünde vom Tisch sein. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
NW Plus Logo Bünde

Warum es keine Videoüberwachung in Bünde gibt

Im Haupt- und Finanzausschuss machte jetzt der Chef der Polizei im Kreis Herford deutlich, warum eine Überwachung mit Kameras in Bünde nur sehr schwer darstellbar ist.

Gerald Dunkel

Bünde. Als Populist wurde im vergangenen Jahr schnell bezeichnet, wer eine Videoüberwachung für bestimmte Bereiche in der Stadt gefordert hat. Die CDU beantragte eine solche technische Lösung, nachdem es Anfang 2020 mehrere Meldungen von Kindern an Grundschulen gegeben hatte, die sagten, dass ein Unbekannter versucht habe, sie in sein Auto zu locken. So forderte Martin Schuster (CDU) damals die Einführung einer Videoüberwachung besonders rund um Schulen und markanten Plätzen in der Stadt. ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG