2008 richtete die Stadt Rietberg eine Landesgartenschau aus. Verl lässt gerade eine Machbarkeitsstudie für eine Bewerbung um die Gartenschau 2029 erarbeiten. - © Birgit Vredenburg
2008 richtete die Stadt Rietberg eine Landesgartenschau aus. Verl lässt gerade eine Machbarkeitsstudie für eine Bewerbung um die Gartenschau 2029 erarbeiten. | © Birgit Vredenburg

NW Plus Logo Verl Landesgartenschau in Verl: Das sind mögliche Flächen

Am Mittwoch haben die Experten-Gespräche für die Erstellung einer Machbarkeitsstudie begonnen. Die Bürgerbeteiligung soll im nächsten Jahr folgen. Suchräume gibt es rund um Verl, am Verler See und in Kaunitz. Eine Übersicht.

Roland Thöring

Verl. Mit den beiden ersten Experten-Gesprächen hat am Mittwoch die Suche nach einer geeigneten Fläche für eine „Landesgartenschau 2029“ auf dem Gebiet der Stadt Verl begonnen. Zunächst diskutierten Vertreter von Umweltverbänden, der Landwirtschaft, des Hegerings, der unteren Landschaftsbehörde des Kreises Gütersloh und des Landesbetriebs Wald und Holz NRW am Vormittag die fünf ins Auge gefassten Suchräume.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema