0
Nach dem Schnee kommt der Wind: Auch im Kreis Gütersloh sollten Menschen auf herabfallende Gegenstände und Äste achten. - © Pixabay/Symbolbild
Nach dem Schnee kommt der Wind: Auch im Kreis Gütersloh sollten Menschen auf herabfallende Gegenstände und Äste achten. | © Pixabay/Symbolbild

Kreis Gütersloh Amtliche Warnung vor Sturm im Kreis Gütersloh aufgehoben

Bis zum Montagabend gab es für den Kreis Gütersloh eine offizielle Warnung vor Sturmböen. Am Dienstag hat sich die Wetterlage wieder beruhigt.

04.04.2022 | Stand 05.04.2022, 08:16 Uhr

Kreis Gütersloh (imo). Der überraschende Wintereinbruch mit Schnee im Frühling hat sich im Kreis Gütersloh zwar verzogen, doch schon drohte es erneut von anderer Seite ungemütlich zu werden. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hatte für den Montag eine amtliche Warnung vor Sturmböen im Kreis Gütersloh herausgegeben. Vom Mittag bis zum Abend, 20 Uhr, waren Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 60 Stundenkilometer, was einer Stärke von 7 auf der Beaufort-Skala (Bft) entspricht, und 80 Stundenkilometer (Bft 9) aus südwestlicher Richtung erwartet.

Mehr zum Thema