0
Die Gesellschafter Thomas Hagedorn (l.), Christian Hülsewig und Sophia Thomalla. - © Schüttflix
Die Gesellschafter Thomas Hagedorn (l.), Christian Hülsewig und Sophia Thomalla. | © Schüttflix

Gütersloh Hagedorns Start-up Schüttflix kann besonderen Preis gewinnen

Das Gütersloher Unternehmen ist für den NRW-Gründerpreis nominiert. Nächste Woche fällt die Entscheidung. Für drei Gewinner winken insgesamt 60.000 Euro.

26.11.2021 | Stand 26.11.2021, 16:08 Uhr

Gütersloh. Das Gütersloher Unternehmen Schüttflix, ein Start-up der Hagedorn-Unternehmensgruppe, hat die Chance auf einen ganz besonderen Preis. Das Wirtschafts- und Digitalministerium Nordrhein-Westfalen zeichnet gemeinsam mit der NRW Bank bereits zum zehnten Mal ­die kreativsten und erfolgreichsten Geschäftsideen des Landes aus. Für den mit 60.000 Euro dotierten Gründerpreis haben sich in diesem Jahr insgesamt rund 140 Gründer beworben. Zehn Unternehmen stehen jetzt in der Endauswahl - darunter auch Schüttflix.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG