Konzept für die Zukunft gesucht: Das Stadtmuseum an der Kökerstraße, hier mit dem Fachwerkhaus, läuft corona-bedingt derzeit nur auf Sparflamme. Immerhin spart das dem Heimatverein Personal und somit Kosten. - © Andreas Frücht
Konzept für die Zukunft gesucht: Das Stadtmuseum an der Kökerstraße, hier mit dem Fachwerkhaus, läuft corona-bedingt derzeit nur auf Sparflamme. Immerhin spart das dem Heimatverein Personal und somit Kosten. | © Andreas Frücht
NW Plus Logo Gütersloh

Kritik an Gütersloher Heimatverein: Wie geht es mit dem Stadtmuseum weiter?

Kulturdezernent Kimpel macht deutlich, dass „das reine Bewahren und Beharren auf den Status Quo nicht ausreicht". Es sei eine Neuausrichtung fällig. Vor allem der Zustand des Museums-Depots sei "erschütternd".

Ludger Osterkamp

Gütersloh. Stadt und Politik wollen sich verstärkt des Stadtmuseums annehmen. Bei einer Debatte im Kulturausschuss machten Sprecher der Fraktionen deutlich, dass sie Handlungsbedarf sehen, sowohl akut als auch perspektivisch. Einstimmig beschlossen sie, einen Arbeitskreis einzurichten, der gemeinsam mit dem Heimatverein Gütersloh ein neues Konzept für das Museum entwickelt. Der Heimatverein ist Träger des Museums. Aus vielen Äußerungen ging hervor, es sei angebracht, ihn stärker zu unterstützen, aber auch zu kontrollieren...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG