0
Neonazi Sascha Krolzig bei einer Demo vor der JVA Brackwede (Archivfoto). - © Andreas Zobe
Neonazi Sascha Krolzig bei einer Demo vor der JVA Brackwede (Archivfoto). | © Andreas Zobe

Bielefeld Volksverhetzung: Neonazi Sascha Krolzig scheitert mit Berufung

Es bleibt bei sechs Monaten Freiheitsstrafe ohne Bewährung wegen Volksverhetzung und Beleidigung. Krolzig kann aber Revision einlegen

Peter Johnsen
10.10.2019 | Stand 11.10.2019, 08:39 Uhr

Bielefeld. Der 32-jährige Neonazi Sascha Krolzig ist mit seiner Berufung gegen ein Urteil des Bielefelder Amtsgerichts gescheitert. Am Mittwoch verwarf die 11. Strafkammer des Landgerichts nach mehrstündiger Verhandlung das Rechtsmittel.

realisiert durch evolver group