SCP-Coach Lukas Kwasniok kann mit seinem Team voller Zuversicht in die neue Zweitliga-Saison gehen. - © picture alliance / Fotostand
SCP-Coach Lukas Kwasniok kann mit seinem Team voller Zuversicht in die neue Zweitliga-Saison gehen. | © picture alliance / Fotostand

NW Plus Logo SC Paderborn Kommentar: In Paderborn herrscht Zuversicht, doch Prognosen sind sinnlos

Der SCP hat gute Gründe, um optimistisch auf die neue Zweitliga-Saison zu blicken. Wohin die Reise führt, ist jedoch völlig offen. Schon am Sonntag könnte der Gegner aus Karlsruhe den Verlauf der Vorbereitung auf den Kopf stellen.

Frank Beineke

Vor einem Jahr hatte so mancher Fan des SC Paderborn durchaus sorgenvoll auf die neue Zweitliga-Saison geblickt. Erfolgscoach Steffen Baumgart hatte sich nach vier ereignisreichen Jahren verabschiedet. Zahlreiche Leistungsträger hatten ebenfalls den Verein verlassen. Der neue Cheftrainer Lukas Kwasniok musste einen gewaltigen Umbruch meistern. Der Kraftakt glückte. Platz sieben im Endklassement und satte 51 Punkte auf der Habenseite sprechen für sich.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema