0
Der Karlsruher Benjamin Goller liegt verletzt am Boden. Schiedsrichter Christof Günsch zeigt Uwe Hünemeier (2. v. l.) die Rote Karte. - © Besim Mazhiqi
Der Karlsruher Benjamin Goller liegt verletzt am Boden. Schiedsrichter Christof Günsch zeigt Uwe Hünemeier (2. v. l.) die Rote Karte. | © Besim Mazhiqi
SC Paderborn

Rot für den SCP-Routinier: Zwei Spiele Sperre für Uwe Hünemeier

Das DFB-Sportgericht hat entschieden, der SCP akzeptiert das Urteil. Paderborns Abwehrchef muss in den Partien gegen Ingolstadt und Hannover aussetzen.

Frank Beineke
11.04.2022 | Stand 11.04.2022, 18:28 Uhr

Paderborn. Uwe Hünemeier ist beim SC Paderborn in dieser Saison eigentlich die personifizierte Konstanz. Der 36-jährige Abwehrchef ruft Woche für Woche seine Leistungen ab und hat sich bislang kaum einen Patzer geleistet. Doch am Sonntag erwischte "Hüne" im Zweitliga-Heimspiel gegen den Karlsruher SC einen gebrauchten Arbeitstag, der nach 47 Minuten vorzeitig beendet war.

Mehr zum Thema