0
SCP-Coach Lukas Kwasniok bereitet seine Schützlinge derzeit auf das Heimspiel gegen Düsseldorf vor. Ob überhaupt gespielt wird, ist allerdings noch ungewiss. - © picture alliance/dpa
SCP-Coach Lukas Kwasniok bereitet seine Schützlinge derzeit auf das Heimspiel gegen Düsseldorf vor. Ob überhaupt gespielt wird, ist allerdings noch ungewiss. | © picture alliance/dpa

SC Paderborn Paderborns banger Blick nach Düsseldorf

Der SCP versucht sich in gewohnter Weise auf das Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf vorzubereiten. Doch ob überhaupt gespielt wird, ist unklar. Erinnerungen an den 13. März 2020 werden wach.

Frank Beineke
10.03.2022 | Stand 10.03.2022, 17:08 Uhr |

Paderborn. Am 13. März 2020 war die Bundesligapartie zwischen Fortuna Düsseldorf und dem SC Paderborn wenige Stunden vor dem Anpfiff abgesagt worden. Der deutsche Profifußball ging anschließend in eine zweimonatige Corona-Zwangspause. Fast auf den Tag genau zwei Jahre später will der SCP an diesem Samstag, 12. März, ab 13.30 Uhr im Heimspiel gegen die Fortuna eigentlich um Zweitligapunkte kicken. Doch Corona könnte diesen Plänen einen Strich durch die Rechnung machen. Grund: Dem Gegner aus Düsseldorf gehen langsam die Spieler aus.

Mehr zum Thema