0
Jubeltrauber um SCP-Torschützen Marcel Mehlem (M) dem Treffer zum 0:1. - © picture alliance/dpa
Jubeltrauber um SCP-Torschützen Marcel Mehlem (M) dem Treffer zum 0:1. | © picture alliance/dpa
SC Paderborn

Paderborn fängt sich späten Gegentreffer zum 1:1

In einem zerfahrenen Spiel beim SV Sandhausen sieht der SCP schon wie der sichere Sieger aus, muss sich dann aber mit einem 1:1 zufrieden geben. Immerhin: Paderborn bleibt erstmals in einer Zweitliga-Hinrunde auswärts ungeschlagen.

Kevin Bublitz
04.12.2021 | Stand 04.12.2021, 16:39 Uhr
Frank Beineke

Sandhausen/Paderborn. Der SC Paderborn blieb auch im achten und letzten Auswärtsspiel der Zweitliga-Hinrunde ungeschlagen. Das ist ein neuer Vereinsrekord. So richtig glücklich war im Paderborner Lager aber niemand, denn beim SV Sandhausen hatte der SCP am Samstagnachmittag bis zur dritten Minute der Nachspielzeit mit 1:0 geführt, um gegen die bis dato harmlosen Hausherren dann doch noch den 1:1 (0:1)-Ausgleich zu kassieren. Und so verpassten die Gäste den Sprung auf den dritten Tabellenplatz.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG