Jonas Carls, hier beim Testspiel des SC Paderborn gegen den SC Verl, musste lange auf der Bank schmoren, bis er zu seinem ersten Einsatz in der 2. Bundesliga kam. - © Besim Mazhiqi
Jonas Carls, hier beim Testspiel des SC Paderborn gegen den SC Verl, musste lange auf der Bank schmoren, bis er zu seinem ersten Einsatz in der 2. Bundesliga kam. | © Besim Mazhiqi
NW Plus Logo SC Paderborn

Jonas Carls will seine Chance beim SCP nutzen

Der Ex-Schalker ist froh über seinen ersten Einsatz, aber er will mehr. Auch mit dem SC Paderborn hat der Linksverteidiger ein besonderes Ziel.

Uwe Müller

Paderborn. Acht Spiele lang musste Jonas Carls nur zuschauen, wie der SC Paderborn einen bärenstarken Saisonstart hinlegte. Fünfmal war der Neuzugang vom FC Schalke 04 lediglich im Kader und schmorte auf der Bank, dreimal wurde er nicht nominiert. Beim 3:2-Erfolg bei Fortuna Düsseldorf durfte der 24-Jährige dann erstmals ran für den SCP in der 2. Bundesliga. In der 75. Minute kam er für Justvan ins Spiel und konnte nur acht Minuten später den Siegtreffer von Platte mitbejubeln. „Sicher wechselt man zu einem Verein, um dort mehr Spielzeit zu bekommen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema