NW News

Jetzt installieren

0
Die beiden SCP-Neuzugänge Jasper van der Werff (l.) und Jannis Heuer (r.) nehmen den Heidenheimer Kevin Sessa in die Zange. - © picture alliance/dpa
Die beiden SCP-Neuzugänge Jasper van der Werff (l.) und Jannis Heuer (r.) nehmen den Heidenheimer Kevin Sessa in die Zange. | © picture alliance/dpa
SC Paderborn

SCP mit einem Unentschieden zum Auftakt in Heidenheim

Unterm Strich steht im ersten Spiel der Saison 2021/22 - zugleich das Pflichtspieldebüt für Lukas Kwasniok als Paderborner Chefcoach - ein leistungsgerechtes 0:0 zu Buche.

Kevin Bublitz
24.07.2021 | Stand 25.07.2021, 11:47 Uhr
Frank Beineke

Heidenheim. In der Heidenheimer Voith-Arena hielten am Samstag zwei Serien. Zum einen blieb der SC Paderborn auch im siebten Zweitliga-Duell gegen den 1. FC Heidenheim ungeschlagen. Zum anderen gelang dem SCP zum zehnten Mal in Folge kein Sieg zum Saisonstart. Unterm Strich stand nämlich ein leistungsgerechtes 0:0 zu Buche, auf dem die engagiert zu Werke gehenden Paderborner aufbauen können.

Mehr zum Thema