0
Jamilu Collins (r.) bremst Brasiliens Routinier Dani Alves aus. - © AFP
Jamilu Collins (r.) bremst Brasiliens Routinier Dani Alves aus. | © AFP

SC Paderborn Paderborns Collins hält auch gegen Brasilien mit

Der Linksverteidiger holt mit Nigeria ein 1:1 gegen den Rekordweltmeister. Weitere SCP-Akteure sind international unterwegs

Jochem Schulze
13.10.2019 | Stand 13.10.2019, 19:32 Uhr

Paderborn. Jamilu Collins, Linksverteidiger des SC Paderborn, kommt mit wertvollen Erfahrungen von einer langen Reise zurück. Der 25-Jährige bestritt am Sonntagnachmittag sein 13. Länderspiel für Nigeria und trotzte mit seinen Mannschaftskameraden dem Rekordweltmeister Brasilien ein 1:1-Unentschieden ab. Collins spielte im Testmatch im Nationalstadion von Singapur durch. Aribo (35.) hatte die Afrikaner mit 1:0 in Front gebracht, ehe Casemiro (48.) ausglich. Brasiliens Superstar Neymar wurde bereits nach zwölf Minuten wegen einer Oberschenkelverletzung ausgewechselt. Für ihn kam Philippe Coutinho vom FC Bayern München.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group