0
Jamilu Collins (r.) bremst Brasiliens Routinier Dani Alves aus. - © AFP
Jamilu Collins (r.) bremst Brasiliens Routinier Dani Alves aus. | © AFP
SC Paderborn

Paderborns Collins hält auch gegen Brasilien mit

Der Linksverteidiger holt mit Nigeria ein 1:1 gegen den Rekordweltmeister. Weitere SCP-Akteure sind international unterwegs

Jochem Schulze
13.10.2019 | Stand 13.10.2019, 19:32 Uhr

Paderborn. Jamilu Collins, Linksverteidiger des SC Paderborn, kommt mit wertvollen Erfahrungen von einer langen Reise zurück. Der 25-Jährige bestritt am Sonntagnachmittag sein 13. Länderspiel für Nigeria und trotzte mit seinen Mannschaftskameraden dem Rekordweltmeister Brasilien ein 1:1-Unentschieden ab. Collins spielte im Testmatch im Nationalstadion von Singapur durch. Aribo (35.) hatte die Afrikaner mit 1:0 in Front gebracht, ehe Casemiro (48.) ausglich. Brasiliens Superstar Neymar wurde bereits nach zwölf Minuten wegen einer Oberschenkelverletzung ausgewechselt. Für ihn kam Philippe Coutinho vom FC Bayern München.

Mehr zum Thema