Jöllenbecks Justus Clausing setzt gegen den Braker Luis Merschieve zu einem seiner vier Tore an. Foto: Peter Unger - © Peter Unger
Jöllenbecks Justus Clausing setzt gegen den Braker Luis Merschieve zu einem seiner vier Tore an. Foto: Peter Unger | © Peter Unger

NW Plus Logo Bielefeld TuS-97-Handballer im Derby spät zur Stelle

Oberliga: In Brake tut sich der Favorit lange schwer, ehe ein Ergebnis steht, das über Sieg und den direkten Vergleich entscheidet.

Wolfgang Horstmann

Bielefeld. Spielerischen Glanz versprühte das Derby zwischen dem TuS Brake und dem TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck selten. Emotionen, Spannung und das Ausspielen individueller Klasse erlebten die 250 Zuschauer in der Braker Sporthalle dagegen reichlich. Gejubelt haben am Ende die favorisierten Jöllenbecker nach dem 27:24 (13:11).

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema