0
Bilder wie diese vor dem Brandenburger Tor soll es heute auch in OWL geben. - © picture alliance/dpa
Bilder wie diese vor dem Brandenburger Tor soll es heute auch in OWL geben. | © picture alliance/dpa

Nach Angriff Russlands Hier sind Friedensdemos: OWL zeigt Solidarität mit der überfallenen Ukraine

Viele Städte und Organisationen rufen zu Mahnwachen auf, die Kirchen sind dabei. Die Sparrenburg in Bielefeld soll in Gelb und Blau leuchten.

Björn Vahle
24.02.2022 | Stand 24.02.2022, 16:46 Uhr

Die Fassungslosigkeit über den Angriff Russlands auf die Ukraine ist in OWL spürbar. Etliche Bürger sind in Sorge um Verwandte, aus der Ukraine gibt es derweil erste Anfragen wegen möglichen Asyls für Flüchtlinge. Viele gesellschaftliche Kräfte wollen nun ein Zeichen der Solidarität setzen. Auch Politiker und Kommunen haben zu Mahnwachen aufgerufen.

Mehr zum Thema