0
Patrick Haas (SPD, r.) führt die Mitglieder des Untersuchungsausschusses "Hochwasserkatastrophe" durch Stolberg. - © picture alliance/dpa
Patrick Haas (SPD, r.) führt die Mitglieder des Untersuchungsausschusses "Hochwasserkatastrophe" durch Stolberg. | © picture alliance/dpa

Flut in NRW Untersuchungsausschuss besucht Stolberg - was die Flutopfer so wütend macht

In Stolberg bei Aachen sind die Folgen des Hochwassers vom Juli noch immer unübersehbar. Einen Besuch des Untersuchungsausschusses Hochwasser nutzt die Opposition für Kritik an der Landesregierung.

05.11.2021 | Stand 05.11.2021, 19:47 Uhr

Stolberg (dpa). Der vor einem Monat eingerichtete Parlamentarische Untersuchungsausschuss "Hochwasserkatastrophe" hat am Freitag zum ersten Mal das Flutgebiet besucht. In Stolberg bei Aachen schlugen den Landtagsabgeordneten der Unmut und die Enttäuschung von Einwohnern entgegen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG