0
In dieser Kleingartenlaube sollen vier Männer Kinder vergewaltigt und ihr Tun dabei gefilmt haben. - © Martin Krause
In dieser Kleingartenlaube sollen vier Männer Kinder vergewaltigt und ihr Tun dabei gefilmt haben. | © Martin Krause

Kindesmissbrauch von Münster Im Missbrauchsfall Münster sind drei weitere Tatverdächtige in Haft

Im Tatkomplex Münster sind weitere drei Männer verhaftet worden. Inzwischen wird gegen 21 Tatverdächtige ermittelt. Erneut spielt ein Campingplatz ein wichtige Rolle.

Lothar Schmalen
30.06.2020 | Stand 01.07.2020, 08:39 Uhr

Münster/Düsseldorf. NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) eröffnete die große Sondersitzung im Landtag zum Fall des Kindesmissbrauchs in Münster mit einem Paukenschlag: Bei einer Polizeirazzia in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hessen und Schleswig-Holstein seien am frühen Dienstagmorgen drei weitere Tatverdächtige festgenommen worden, ein 26-Jähriger aus Aachen und zwei Männer aus Hannover (29 und 49 Jahre).

realisiert durch evolver group