0
Einige Abfallcontainer auf dem Paderborner Westfriedhof brannten vollständig nieder, andere wurden durch die Hitze beschädigt. - © Polizei Paderborn
Einige Abfallcontainer auf dem Paderborner Westfriedhof brannten vollständig nieder, andere wurden durch die Hitze beschädigt. | © Polizei Paderborn

Brände an drei Stellen Erneut brennen Müllcontainer am Paderborner Westfriedhof

Vor gut fünf Wochen hat es auf dem Gelände des Friedhofs bereits mehrere Feuer gegeben.

23.11.2022 | Stand 23.11.2022, 10:16 Uhr

Paderborn. Wie die Paderborner Polizei berichtet, sind am frühen Mittwochmorgen auf dem Westfriedhof an der Riemekestraße mehrere Müllcontainer und Abfalltonnen durch Feuer zerstört oder beschädigt worden. Es werde nun wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung ermittelt und Zeugen gesucht.

Ein Zeuge, der gegen 3.55 Uhr mit seinem Hund unterwegs war, bemerkte das Feuer auf dem Friedhof und alarmierte die Feuerwehr. Auf dem Gelände entdeckten die Einsatzkräfte dann, dass an drei verschiedenen Standorten von Abfallbehältern brannten. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Zwei große Container und mehrere kleine Kunststoff-Mülltonnen brannten vollständig nieder. Weitere Behälter wurden durch die Hitze beschädigt.

Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Die Brandorte befanden sich in den nördlich zur Straße Im Lohfeld gelegenen Bereichen des Friedhofs. Bereits Mitte Oktober hatten unbekannte Täter insgesamt 15 Müllbehälter auf dem Westfriedhof in Brand gesetzt.

Die Polizei sucht nun weitere Zeugen, die Angaben zu verdächtigen Personen machen können. Hinweise können unter Tel. (0 52 51) 30 60 gegeben werden.

Mehr zum Thema

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.