Die Anwohner Uwe Hofmeister (l.) und Stefan Grzesko fordern mehr Kontrollen, da trotz des Verbots regelmäßig Lagerfeuer in Waldnähe angezündet werden. - © Mareike Gröneweg
Die Anwohner Uwe Hofmeister (l.) und Stefan Grzesko fordern mehr Kontrollen, da trotz des Verbots regelmäßig Lagerfeuer in Waldnähe angezündet werden. | © Mareike Gröneweg

NW Plus Logo Paderborn Anwohner am Habichtsee fürchten einen Waldbrand durch Lagerfeuer und Grills

Müll, Lärm, offene Feuer - die Anlieger sind genervt von den Schattenseiten des Sommers am Schloß Neuhäuser Habichtsee. Sie fordern mehr Kontrollen.

Mareike Gröneweg

Paderborn-Schloß Neuhaus. Im Sommer zieht es viele Menschen an die Paderborner Seen. An Sandstränden und Gewässern lassen sich die hohen Temperaturen gut aushalten. Das sorgt aber auch seit Jahren für Parkchaos und Ärger mit Anliegern. So auch am Habichtsee: Die Anwohner kritisieren neben der Lärmbelästigung auch Müllberge. Der von der Stadt aufgestellte Müllcontainer bleibe indes leer. Insbesondere fürchten die Anwohner einen Waldbrand am Rand der Senne - entzündet durch Lagerfeuer und Grills. An mehreren Stellen liegen auf dem Gelände verkohltes Holz und Asche.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema