Mit der Auszeichnung Leuchtturmprojekt und den neuen Einsatzfahrrädern (v. l.) Sascha Gödecke (Leiter Kommunalmanagement Westfalen Weser), Timon Brockmeyer (stellvertrender technischer Leiter Einsatz DLRG Ortsgruppe Paderborn), Sophie Bergelt (Jugendvorstand DLRG Paderborn). - © Lisa Richter
Mit der Auszeichnung Leuchtturmprojekt und den neuen Einsatzfahrrädern (v. l.) Sascha Gödecke (Leiter Kommunalmanagement Westfalen Weser), Timon Brockmeyer (stellvertrender technischer Leiter Einsatz DLRG Ortsgruppe Paderborn), Sophie Bergelt (Jugendvorstand DLRG Paderborn). | © Lisa Richter

NW Plus Logo Paderborn DLRG-Helfer sind am Paderborner Lippesee jetzt auch mit dem Rad im Einsatz

Die DLRG nimmt den Fahrrad-Sanitätsdienst in Sande offiziell in Betrieb.

Lisa Richter

Paderborn-Sande. Ob mit Bully, Boot oder Tauchausrüstung. Die DLRG-Ortsgruppe Paderborn hat am Lippesee viele Möglichkeiten, um Menschen zu erreichen, die Hilfe benötigen. Dank der Förderung der Westfalen Weser nimmt der Sanitätsdienst nun auch zwei Fahrräder in Betrieb. Schon länger hatte die DLRG den Bedarf gespürt, schnell und unkompliziert kurze Wege zurückzulegen.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema