Flüchtlinge warten mit ihrem Gepäck an einer Erstunterkunft in Paderborns polnischer Partnerstadt Przemysl. - © AFP
Flüchtlinge warten mit ihrem Gepäck an einer Erstunterkunft in Paderborns polnischer Partnerstadt Przemysl. | © AFP

NW Plus Logo Kreis Paderborn Hunderte Geflüchtete aus der Ukraine sind im Kreis Paderborn angekommen

Der Großteil hat bei Familien und Freunden eine erste Zuflucht gefunden. Schon bald werden noch viel mehr Menschen aus dem Kriegsgebiet erwartet. Wie bereiten sich die Kommunen darauf vor?

Birger Berbüsse

Kreis Paderborn. In ihrer Heimat tobt ein erbitterter Krieg: Mehr als zwei Millionen Menschen sollen bereits aus der von Russland überfallenen Ukraine geflohen sein. Zehntausende von ihnen haben bereits Deutschland erreicht, doch diese Zahl wird vermutlich schon bald deutlich höher werden. Auch in den Städten und Gemeinden im Kreis Paderborn sind mittlerweile die ersten Kriegsflüchtlinge eingetroffen. Wie bereiten sich die Kommunen auf den weiteren Zustrom vor?

Paderborn

Nach Schätzungen der Stadtverwaltung sind auf privatem Weg bereits einige Hundert geflüchtete Ukrainer in Paderborn angekommen und bei Freunden und Familien untergebracht. Die Stadt rechnet täglich mit weiteren Menschen aus dem Kriegsgebiet. Aktuell stünden für sie 300 Unterbringungsplätze in Flüchtlingsunterkünften zur Verfügung. Darüber hinaus ist die Stadt mit der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben in Gesprächen, um weitere ehemalige Britenwohnungen zu aktivieren. Außerdem werde die Einrichtung von Sammelunterkünften wie schon 2015 vorbereitet. Darüber hinaus haben die Stadt bereits mehr als 50 zahlreiche private Wohnraum-Angebote erreicht.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema