Bürgermeister Michael Dreier (l.) und Padersprinter-Geschäftsführer Peter Bronnenberg stehen vor dem neuen E-Bus, rechts ist die Auflade-Station zu sehen. - © Niklas Tüns
Bürgermeister Michael Dreier (l.) und Padersprinter-Geschäftsführer Peter Bronnenberg stehen vor dem neuen E-Bus, rechts ist die Auflade-Station zu sehen. | © Niklas Tüns

NW Plus Logo Paderborn Padersprinter bringt seinen ersten Elektro-Bus auf die Straße

Der neue Gelenkbus soll das Ende des Verbrennermotors bei dem Unternehmen einläuten. Zunächst soll er ausgiebig getestet werden; erste Tücken zeichnen sich bereits ab.

Niklas Tüns

Paderborn. Leise zischt der neue Gelenkbus los. Hier ist etwas anders, merkt der Fahrgast spätestens jetzt - falls die Außen-Beklebung nicht schon Hinweise gegeben hat. Dieser Bus fährt als erster in der Padersprinter-Flotte rein elektrisch. Ab sofort ist er auf den Straßen in Paderborn unterwegs. Zunächst im Test soll er das Ende der Diesel-Fahrzeuge bei Padersprinter einläuten, sagt Bürgermeister Michael Dreier. Doch die technische Revolution bringt auch Tücken mit sich.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema