0
Die Oberäztin Indira Ruch prüft den Schmerzkatheter von Diana Vorthmann. Bei starken Schmerzen kann sich die Patientin per Knopfdruck zusätzliche Medikamente selbst verabreichen. - © Brüderkrankenhaus St. Josef
Die Oberäztin Indira Ruch prüft den Schmerzkatheter von Diana Vorthmann. Bei starken Schmerzen kann sich die Patientin per Knopfdruck zusätzliche Medikamente selbst verabreichen. | © Brüderkrankenhaus St. Josef

Paderborn Neuartige Therapie liefert Schmerzmittel auf Knopfdruck

Patienten verabreichen sich Medikamente selbst. Am Brüderkrankenhaus arbeiten unterschiedliche Fachdisziplinen eng zusammen, um einen möglichst schmerzarmen Heilungsverlauf zu ermöglichen.

11.08.2021 | Stand 11.08.2021, 09:09 Uhr

Paderborn. Diana Vorthmann ist eine Kämpferin. Die 54-jährige Grafik-Designerin hatte einen verdächtigen Herd an der Lunge. Deswegen hat Guido Scholz, Chefarzt der Klinik für Thoraxchirurgie des Brüderkrankenhauses St. Josef Paderborn, einen chirurgischen Eingriff am Brustkorb durchgeführt.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG